Team / Rechtsanwälte / Dr. Michael Komuczky

Dr. Michael Komuczky

Rechtsanwalt bei LANSKY, GANZGER + partner

Dr. Michael Komuczky

Funktion: Rechtsanwalt bei LANSKY, GANZGER + partner
E-Mail: michael.komuczky@lansky.at
V-Card: download
Korrespondenz: Deutsch, Englisch und Spanisch

Michael Komuczky ist seit Juni 2020 Rechtsanwalt bei LANSKY, GANZGER + partner (LGP). Er ist spezialisiert auf Streitbeilegung, sowohl vor staatlichen Gerichten als auch nationalen und internationalen Schiedsgerichten. Dabei berät er Klienten in vertrags- und haftungsrechtlichen Fragen, insbesondere im Vertriebsrecht, bei Finanzierungsverträgen sowie in Versicherungssachen. Außerdem umfasst seine Tätigkeit alle Aspekte des Erbrechts und des Estate Managements (Erstellung von Testamenten, Beratung im Stiftungsrecht, außergerichtliche Verhandlungen und streitige Durchsetzung von Ansprüchen). Vor seinem Eintritt in die Sozietät war Michael Komuczky bereits für einige andere namhafte Kanzleien tätig. Darüber hinaus war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Wien mit den Forschungsschwerpunkten Schiedsverfahren, internationales Zivilprozessrecht und IPR. Michael Komuczky hat Fachpublikationen zum Schiedsverfahren, dem internationalen Privatrecht und dem Zivilrecht verfasst. Er ist weiterhin Gastlehrender an der Universität Wien und lehrte auch an der China University of Political Science and Law, Beijing. Sein Studium absolvierte Michael Komuczky 2011 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien der (Mag. iur.) und promovierte 2020 im Recht der Handelsschiedsgerichtsbarkeit.

Fachgebiete

  • Dispute Resolution
  • Zivilprozessrecht
  • Schiedsverfahren
  • Vertragsrecht  
  • Vertriebsrecht
  • Erbrecht und Estate Management
  • Versicherungsrecht

Ausbildung

  • 09/2020 Universität Wien, Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften 
  • 10/2019 – 11/2019 Rechtsanwaltsprüfung 
  • 10/201 – 04/2012 Willem C. Vis International Arbitration Moot Court
  • 10/2009 – 06/2010 University of Southampton, Erasmus-Jahr
  • 10/2006 – 01/2011 Universität Wien, rechtswissenschaftliche Fakultät, Mag. iur.

Berufserfahrung

  • seit 06/2020 LANSKY, GANZGER + partner Rechtsanwälte, Rechtsanwalt
  • 12/2019  06/2020 LANSKY, GANZGER + partner Rechtsanwälte, Rechtsanwaltsanwärter
  • 11/2018 – 11/2019 Rudolf Fiebinger Rechtsanwalt, Rechtsanwaltsanwärter 
  • 06/2018 – 10/2018 Fiebinger, Polak & Partner Rechtsanwälte, Rechtsanwaltsanwärter 
  • 07/2016, 07/2017, 07/2018 China University of Political Science and Law, Gastlehrender
  • 02/2014 – 01/2018 Universität Wien, Universitätsassistent 
  • 01/2013 – 01/2014 DLA Piper Weiss-Tessbach Rechtsanwälte, Konzipient 
  • 05/2012 – 10/2012 Bezirksgericht Wiener Neustadt, Rechtspraktikant 
  • 11/2010 – 12/2012 DLA Piper Weiss-Tessbach Rechtsanwälte, juristischer Mitarbeiter 
  • 10/2008 – 09/2009 Brandl & Talos Rechtsanwälte, juristischer Mitarbeiter 

Lehr- und Vortragstätigkeit

Liste der wissenschaftlichen Vorträge:

  • EU law, private law and commercial dispute resolution, Keynote speech im Rahmen des Academic Evening Seminar der China University of Political Science and Law, 10.07.2018
  • Applying Domestic Mandatory Rules in a Public International Law Context, Keynote speech für das Academic Luncheon (Brownbag Seminar) der China University of Political Science and Law, 21.07.2017
  • Was sind Kinderrechte? Familienvorlesung am internationalen Tag der Kinderrechte im Rahmen der Kinderuni Wien, 20.11.2016 (mit AgnesBalthasar-Wach)
  • Internationale Schiedsgerichtsbarkeit und europäische Harmonisierung – unlösbare Friktion oder perspektivenreiche Zukunft?, 27. Jahrestagung der Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler in München, 16.09.2016

Liste der gehaltenen Lehrveranstaltungen:

Universität Wien:

  • Seit SS 2018 jedes Semester 
    Juristische Recherche im grenzüberschreitenden Kontext, 3 ECTS, 2 SWS (Gemeinsam mit Christian Dorfmayr)
  • WS 2017/18 Rechtsvergleichendes Recherchieren – Juristische Medienkompetenz im Fokus auf internationale Quellen und Rechtsvergleichung, 3 ECTS, 2 SWS (Gemeinsam mit Christian Dorfmayr)
  • WS 2017/18 Europäisches Verbraucherschutzrecht, 2 ECTS, 1 SWS (Gemeinsam mit Katharina Huber) 
  • SS 2017 Juristische Recherche im grenzüberschreitenden Kontext, 3 ECTS, 2 SWS (Gemeinsam mit Christian Dorfmayr)
  • SS 2017 Juridical Cooperation in Civil Matters, 3 ECTS, 2 SWS (Gemeinsam mit Agnes Balthasar-Wach)
  • WS 2016/17 EU Law´s Influence on Commercial Contracts, 3 ECTS, 2SWS (Gemeinsam mit Christian Dorfmayr)
  • 07/2016 Wer regelt denn jetzt eigentlich was? – Österreich, EU, Vereinte Nationen, 3-stündiger Workshop im Rahmen der Kinderuni Wien (Gemeinsam mit Agnes Balthasar-Wach) 

China University of Political Science and Law (CUPL), Beijing

  • 07/2018 EU Law's Influence on Commercial Contracts in Europe, 30 akademische Stunden, Summer Program der CUPL
  • 07/2017 EU Law's Influence on Commercial Contracts in Europe, 30 akademische Stunden, Summer Program der CUPL
  • 07/2017 5th University Students' International Forum on Public Interest Law, 1-tägiges Seminar mit mehreren Lehrenden Conferee and commentator des Panels "Legal Research on Adult Guardianship"
  • 07/2016 EU Law's Influence on Commercial Contracts in Europe, 30 akademische Stunden, Summer Program der CUPL

Ausgewählte Publikationen

  • Schiedsgerichtsbarkeit und Strafrecht – Die Auswirkung von Strafnormen auf die Zuständigkeit und die meritorische Entscheidung von Handelsschiedsgerichten im grenzüberschreitenden Kontext, Springer Verlag (2021)
  • Glosse zu OGH 6.3.2020, 18 OCg 7/19g – Zur Berücksichtigung der Relativität des ordre public im Aufhebungsverfahren eines Schiedsspruchs, ecolex 2020/305
  • Urteile außerhalb der EU leichter vollstreckbar, Die Presse Rechtspanorama vom 28.07.2019 (mit Rudolf Fiebinger)
  • Anti-suit Injunctions in Arbitral and Judicial Procedures – National Report for Austria, IACL World Congress 2018, 
  • Punitive Damages and Public Policy in the EU, Yearbook of Private International Law XIX 2017/2018, 509
  • Das subjektive Element in Art 25 Brüssel Ia-VO, ecolex 2018, 235 
  • Dogmatische Einordnung von ausländischen Leihmutterschaften in Österreich, IPRax 2018, 282 
  • Dürfen wir Kinder nicht mehr rutschen lassen? Junge Gemeinde 2017, Heft 4, 24
  • Kinder dürfen weiterhin rutschen: Was der OGH sagt – und was nicht, derstandard.at (18.10.2017)
  • Die Haftung für verpackte Anlageprodukte und Versicherungsanlageprodukte nach der PRIIP-Verordnung, ÖBA 2017, 697 (mit Gernot Wilfling)
  • Internationale Schiedsgerichtsbarkeit und europäische Harmonisierung – unlösbare Friktion oderperspektivenreiche Zukunft?, in Behme/Ferves et al (Hrsg), Perspektiven einer europäischen Privatrechtswissenschaft, Jahrbuch der GJZ 2016 (2017) 369
  • Anwendbares Recht bei der Kontrolle von AGB im Verbandsprozess, ZfRV 2016, 268 (mit Christian Dorfmayr); zustimmend zitiert in OGH 14.12.2017, 2 Ob 155/16g
  • Alternative Finanzinstrumente im Lichte der AGB-Kontrolle – zivilrechtliche Zulässigkeit qualifizierter Nachrangdarlehen, ZFR 2016, 367 (mit Gernot Wilfling) mehrfach zustimmend zitiert in OGH 24.8.2017, 4 Ob 110/17f
  • National Report for Austria for the Helsinki Committee's Report on the Comparison on the Rights, Limitations and Procedures related to Public Gatherings and Demonstrations across Europe, July 2013 (mit Andreas Daxberger)

Meine Dokumente

Seite hinzufügen

There are currently no documents in your basket.