Newsroom / News / Medien / Update: Coronavirus

Update: Coronavirus

Update: Coronavirus

Update zur COVID-19-Screeningverordnung

Stand: 01.04.2022

Mit der Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz betreffend die Festlegung von Screeningprogrammen im Rahmen der Bekämpfung von COVID-19 (COVID-19-ScreeningV) ausgegeben am 31.3.2022, hat der Gesundheitsminister die Teststrategie neu verordnet.

Mit einem kurzen Update möchten wir Ihnen die aktuellen Änderungen zusammenfassen:

Bundesweit gilt:

  • fünf Gratis-PCR-Tests + fünf Gratis-Antigentests pro Monat
  • Wurden Gurgeltests aufgehoben, können im April noch bis zu fünf zusätzliche abgegeben werden.
  • Ausnahmen gelten für Beschäftigte und Besucher in Spitälern, Pflegeheimen oder Kindergärten, diesen Personengruppen stehen mehr Tests zu.

Abweichend davon gilt in den Bundesländern:

Steiermark:  

  • Das Gurgelsystem gibt es nicht mehr, gratis PCR-Tests können nur noch in den Apotheken gemacht werden.

Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Burgenland und Kärnten: 

  • In allen anderen Bundesländern – außer Wien – gibt es ab heute eine duale Lösung. Jede*r entscheidet zu Beginn des Monats, ob er*sie die PCR-Gratistests über den Handel als Gurgeltest beziehen möchte oder über die Apotheke. Man muss sich zu Beginn des Monats entscheiden, die Testarten zu mischen ist nicht zulässig (z.B.: nicht zwei PCR-Tests im Gurgelsystem und drei in der Apotheke).
  • Die zusätzlichen Tests für die vulnerablen Gruppen können über eine Selbsterklärung bezogen werden, in der man angibt, sie zu benötigen (z.B.: für Krankenhausbesuche oder Arbeit/Besuche im Pflegebereich, 24h Pflege etc.). Dadurch können mehr als fünf Gratis-Tests in Anspruch genommen werden. Eine Überschreitung der Tests findet aber ausschließlich in der Apotheke statt. 

Wien:

  • Die Regeln der übrigen Bundesländer gelten nicht in Wien. Auch die Tests über die 5 Gratistests hinaus können über das Gurgelsystem abgewickelt werden.
  • Teststraßen, Schnupfen- und Gurgelboxen bleiben weiter offen.
  • Testen in Apotheken ist in Wien aktuell nicht mehr möglich, ab Mai sollte man voraussichtlich auch in Wien wieder in Apotheken gratis testen können.
  • In Wien muss man sich nicht am Monatsanfang entscheiden und kann weiterhin alle Testarten kombinieren.

Die COVID-19-ScreeningV wird vorerst bis zum 1.4.2022 bis zum 30.6.2022 in Geltung sein. Wie gewohnt halten wir Sie über alle weiteren Änderungen am Laufenden.

Autor:

Mag. Andreas Bauer, Rechtsanwalt und Head of Environmental & Public Commercial Law bei LANSKY, GANZGER + partner

Meine Dokumente

Seite hinzufügen

There are currently no documents in your basket.