Team / Of Counsel / Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks-Burgstaller

Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks-Burgstaller

Of Counsel bei LANSKY, GANZGER + partner | RECHTSANWALT (RAK OLDENBURG [D])

Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks-Burgstaller

Funktion: Of Counsel bei LANSKY, GANZGER + partner
E-Mail: Wolf-Dietrich.Fircks@lansky.at
V-Card: download
Korrespondenz: Deutsch, Englisch

Wolf-D. v. Fircks bevorzugt diese abgekürzte Schreibweise seines langen Namens. Seit Anfang September 2017 ist er Of Counsel bei LANSKY, GANZGER + partner. Der deutsche Rechtsanwalt und ehemalige Rektor der Veterinärmedizinischen Universität Wien berät die Sozietät und ihre Mandanten in Fragen des Hochschulrechts, der Ein- und Ausgliederung von universitären Forschungseinrichtungen und bei der Entwicklung von Geschäftskonzepten für Spin-offs. Mit Wolf-Dietrich Fircks konnte LGP einen versierten Universitätsmanager gewinnen, der in über 30 Jahren seiner Tätigkeit im Bildungssektor eine Reihe von Reformprojekten erfolgreich betreut hat. So war Wolf-D.v. Fircks am Aufbau der Gesamthochschulen in Nordrhein-Westfalen beteiligt (Universität-Gesamthochschule Wuppertal, 1976–1985) und in der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen als Referent von Ministerpräsident Johannes Rau tätig. Weitere Stationen führten ihn als Kanzler an die Universitäten Hildesheim (1985–1991), Oldenburg (1991–1997) und die Freie Universität (FU) Berlin (1997–2001). Themen waren vor allem der Aufbau, die Organisation, Finanzierung und die Profilbildung von Universitäten – mit dem Ziel der Vollrechtsfähigkeit. Im Bereich Public-Private-Partnership gelang mit erfolgreichem Börsegang die Entwicklung einer Aktiengesellschaft aus einem Forschungsinstitut (Mologen) sowie die Gründung von 10 GmbHs, an denen sich die VetmedUni mit ihrer Holding VetWiDi beteiligte. Die Reform der Universitäten mit dem Ziel der Autonomie (UG2002) führte ihn schließlich auch nach Wien, wo er von 2001 bis 2011 Rektor der Veterinärmedizinischen Universität Wien war und die mit ca. 30 Millionen Euro dotierte Messerli Privatstiftung für Tierschutz (Zürich) einwarb. Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks-Burgstaller ist ausgebildeter Jurist (Göttingen, Freiburg und Kiel) mit Zusatzqualifikationen in Psychologie, Medizin und Betriebswirtschaftslehre. Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch. Hobbys: Archäologie, Zirkus, Surfen

Fachgebiete

  • Verwaltungsrecht, insbesondere Hochschulrecht
  • Recht der Privatuniversitäten und Fachhochschulen
  • Rechtliche Begleitung von Spin-off Aktivitäten, PPP und Firmengründungen im Bereich Biotechnologie, Life Sciences und Medizin
  • Erb- und Familienrecht

Berufserfahrung

  • 2013– Rechtsanwalt (RAK Oldenburg [D])2011–2013 Universität Mekelle Ethiopia, Managing Director
  • 2001–2011 Veterinärmedizinische Universität Wien und Messerli Stiftung, Rektor
  • 1997–2001 Freie Universität Berlin, Kanzler (ab 1999 Sprecher der Kanzler v. Berlin u. Brandenburg)
  • 1992–1996 Hochschulstrukturkommission (Regierung d. Rep. Lettland), Beratung bei Reformen i. d. Wissenschaftsorganisation
  • 1991–1997 Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Kanzler (davon 2 Jahre Sprecher d. Kanzler d. Niedersächsischen Universitäten)
  • 1985–1991 Hochschule/Universität Hildesheim, Kanzler d. wissens. Hochschule/Universität
  • 1976–1985 Universität-Gesamthochschule Wuppertal, Justitiar, Planungsdezernent und Vertreter des Baudezernenten der Universität-Gesamthochschule Wuppertal1981 Abgeordneter zur Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen, Hilfsreferent im Koordinationsreferat für Arbeit, Soziales, Jugend und Gesundheit
  • 1972–1976 Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Lehrbeauftragter der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Ausbildung

  • 1968–1972 Universitäten Göttingen, Freiburg und Kiel, Studium der Rechtswissenschaften
  • 1972–1976 Referendariat am Oberlandesgericht Hamburg, Volljurist (2.Staatsexamen)

Nebenamtliches Engagement

  • 2001–2010 Rektorenkonferenz und Dachverband der österreichischen Universitäten, Kuratorium WWTF, Gesellschafter /Aufsichtrat bei Mologen, AustriaNova, VetWiDi, ViruSure, MarinoMed etc., Beirat Forschungsplattform Lebensministerium,
  • 2005–2010 Stv. Vorsitzender des österreichischen Tierschutzrates
  • 1999–2001 Sprecher der Kanzler von Berlin und Brandenburg
  • 1993–1996 Ratskommission der Stadt Oldenburg, Mitglied der Ratskommission der Stadt Oldenburg zur Entwicklung eines Stadtbildes und regionalen Marketingkonzeptes und EXPO 2000 Kommission
  • 1993–1995 Niedersächsischen Universitäten, Sprecher der Kanzler der Niedersächsischen Universitäten
  • 1992–1996 Mitglied der Hochschulstrukturkommission der Regierung der Republik Lettland zur Beratung von Reformen in der Wissenschaftsorganisation
  • 1991–1997 Mitglied der Kommission zur Reform der Hochschulverwaltung in Niedersachsen
  • 1987–1997 Mitglied des Niedersächsischen Landesjustizprüfungsamtes für die Bereiche öffentliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht

Publikationen

Publikationen unter anderem zum Dienstrecht der Professoren, zur Vollrechtsfähigkeit und kaufmännischen Buchführung von Universitäten, zur Haftung von Fachhochschulen und zum Österreichischen Tierschutzgesetz

Meine Dokumente

Seite hinzufügen

There are currently no documents in your basket.