Newsroom / Events & Seminare / Vienna Economic Talks

Vienna Economic Talks

LGP beim Vienna Economic Talks: Meet Montenegro in Vienna

Vienna Economic Talks

Am 7. Oktober 2013 fanden unter Teilnahme prominenter Redner aus Politik und Wirtschaft die „Vienna Economic Talks: Meet Montenegro in Vienna“ in Studio 44 statt. Veranstaltet vom Vienna Economic Forum brachte diese Konferenz österreichische Entscheidungsträger an einen Tisch mit einer hochrangigen montenegrinischen Delegation unter der Führung von Vizepremierminister Prof. Dr. Vujica Lazovic.

LGP Managing Partner Dr. Gabriel Lansky war unter anderem gemeinsam mit Herrn Marko Vujovic (Wirtschaftsvizeminister in Montenegro), Mag. Alois Steinbichler (Vorstandsdirektor der Kommunalkredit Österreich), Dr. Erhard Busek (Präsident des Vienna Economic Forum und  ehemaliger Österreichischer Vizekanzler), Botschafterin Dr. Heidemaria Gürer (Außenministerium Österreich), Dr. Franz Kosyna (CEO Vienna Insurance Group), Mag. Andreas Haidenthaler (Wirtschaftsdelegierter für Montenegro, Mazedonien, Serbien, WKO), Frau Maja Vukicevic (PR Manager der Montenegro Stars Hotelgruppe) und Dr. Peter Sturz (COO S&T AG) Teil des Panels „Erfahrungen ausländischer Investoren und Organisationen in Montenegro“.

Dr. Lansky riet Investoren in seinem Statement, ihre Chancen schon vor dem EU-Beitritt Montenegros zu nutzen. Dafür bietet die EU viele attraktive Fördermöglichkeiten, die auch von österreichischen Investoren genützt werden können, darunter beispielsweise das IPA (Instrument for Pre-Accession Assistance), aus dessen Topf für 2013 über 35 Mio. zur Verfügung stehen. LGPs internationale Juristen können für den geplanten Markteintritt maßgeschneiderte Kooperationen und Konstruktionen entwickeln.

Aufgrund von LGPs engen Kontakten zu den Vertretern Österreichs vor Ort, kennt die Kanzlei die konkreten Herausforderungen von Investoren in Montenegro, und wie diese entsprechend einem modernen Rechtssystem zu lösen sind. LGP unterstützte erst kürzlich eine Initiative, die sich der Ausbildung in diesen Materien widmet. Dr. Lansky berief sich auch auf den jüngsten Progress Report der EU für Montenegro, der dem Land Fortschritte u.a. bei Privatisierungen, Gesellschaftsrecht und Urheberrecht bescheinigt.

Die halbtägige Veranstaltung im Studio 44 stand im Zeichen der Chancen für Investoren in Montenegro. Beim anschließenden Gala-Empfang hatten die Teilnehmer Gelegenheit die einzelnen Themen in Gesprächen mit den anwesenden Mitgliedern der montenegrinischen Delegation zu vertiefen.

Meine Dokumente

Seite hinzufügen

There are currently no documents in your basket.