Newsroom / Events & Seminare / Israels Wirtschaft mit viel Bizz

Israels Wirtschaft mit viel Bizz

AICC Business Breakfast

Israels Wirtschaft mit viel Bizz

“Business Opportunities in Israel“ lautete das Thema des prominent besetzten Business Breakfast der AICC (Austrian Israeli Chamber of Commerce) am 23.März 2012 im Wiener Sofitel. 45 hochrangige Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Diplomatie, wie etwa Aviv Shir-On (Botschafter des Staates Israel),  Mordechai Ish-Shalon (israelischer Gesandter für Wirtschaft und Handel in Österreich), Mag. Andreas Launer (Stabstellenleiter internationale Strategie und Koordination, Stadt Wien) und Mag. Nikolaus Rottenberger (Oberstleutnant des höheren militärfachlichen Dienstes, Bundesministerium für Verteidigung und Sport) diskutierten über die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich und Israel. Das herzhafte israelische Frühstücksbuffet steuerte NENI im ZWEIten bei.

Dorothea Kippermann M.A.I.S., LL.B. (LGP), die neue AICC Generalsekretärin, eröffnete das Podium mit Gastredner Dr. Christoph Matznetter, Abgeordneter zum Nationalrat und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Wien (WKO). Als Keynote-Speaker konnte Mordechai Ish-Shalom, Gesandter für Wirtschaft und Handel des Staates Israel in Österreich, gewonnen werden.

Die positive Wirtschaftslage Israels bietet hervorragende Chancen auch für österreichische Investoren, wie Ish-Shalom eindrucksvoll referierte. Im Jahr 2011 betrug das Wirtschaftswachstum Israels 4,8 Prozent, nachdem bereits 2010 ein sehr bemerkenswerter Anstieg von 4,6 Prozent erzielt wurde. Israel hat damit die Wirtschaftskrise besser und schneller überstanden als die meisten Industrieländer und wurde zudem von der Rating-Agentur Standard & Poor´s auf A+ heraufgestuft.

Gesandter Ish-Shalom betonte, dass das Potential der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Österreich und Israel bei Weitem noch nicht ausgeschöpft sei.

Homepage AICC

Meine Dokumente

Seite hinzufügen

There are currently no documents in your basket.